Sex Categories:

Mobile Bimbo Videos

Cheesy costume is sexy enough for a threesome.

Rasch und intensiv sollte die Ber__hrung sein und traf wohl genau, denn Alexandras Augen funkelten wild auf. Er sah an ihren Lippen, dass sie nur knapp ein deutliches Aufst__hnen verhindern konnte.

Sein Finger verschmolz mit ihrer N__sse, nun wusste er, wie heftig ihr Verlangen bereits war. So zog er sich sofort von ihr zur__ck, lie__ aber den Slip an der Seite, und leckte mit langsamer Gelassenheit ihren Saft von seinem nassen Mittelfinger. "Mhm", sagte er dann leise, "du schmeckst herrlich, k__nnte ich bitte einen Cocktail davon haben?"

L__chelnd sah Sebastian, wie ihre Lippen bebten, wusste genau, dass sie nicht mehr allzu viel br__uchte, um in dieser Situation unkontrolliert zu handeln. Dabei hatte er es bereits selbst sehr schwer. Ihre offenen Worte lie__en nicht nur sein Herz einen Freudensprung machen, auch sein Schwanz zuckte unter ihren Worten freudig in seiner Hose. Er war hart und dick, die Tropfen der Vorfreude verbreiteten bereits sp__rbare N__sse. Am Liebsten h__tte er sich hier vor den Barhocker gekniet und sie ausgiebig geleckt. Ihre Brustwarzen dr__ckten sich durch das Kleid und wie zuf__llig streifte er daran, als er nach seinem Glas griff. Sie zuckte leicht zusammen. Sebastian k__sste sanft ihre Halsbeuge und fragte sie dann: "Wie geht es dir, alles ok?"

"Schuft!" war alles was Alexandra in dem Moment mit einem entz__ckenden L__cheln von sich geben konnte. Dann beugte sie sich vor, um ihm ins Ohr zu fl__stern: "Das bekommst du wieder!"

Das dies keine leere Drohung war bewies sie ihm augenblicklich. Alex Hand wanderte zu seiner Mitte und zog ganz langsam den Rei__verschluss runter und __ffnete den Knopf. Sebastians Hemd hing nun oben dr__ber, sodass es f__r Au__enstehende nicht sichtbar war, was sie tat. Langsam strich sie __ber seine H__rte. Erh__hte dabei den Druck. Sebastian r__usperte sich. Irgendwie musste er ein St__hnen unterdr__cken. Dann wanderte sie mit ihren Fingern an seinem harten Schwanz entlang zur Spitze und verteilte seine Lusttropfen um seine Eichel. Nun entschwand sie mit der Hand wieder aus seiner Hose und leckte sich den Finger ab, nicht ohne ihn provozierend anzusehen. Ihr Atem ging heftig aber immer noch hielt sie sich zur__ck, obwohl sie zu gerne von ihrem Hocker runter gesprungen w__re und ihm einen geblasen h__tte. Er schmeckte wunderbar. Vor allem sauber und das war ihr sehr wichtig. Sie sah, wie er mit sich k__mpfte und sie konnte nicht widerstehen ihn nochmals zu reizen und dazu zu bringen mit ihr zu verschwinden. Sie wollte einen Fick! Und zwar bald!

Ohne den Blick von ihm zu nehmen fuhr sie mit ihrer Hand unter ihr Kleid, zog den Slip noch mehr beiseite und fuhr mit ihren Fingern in sich hinein. Die Feuchtigkeit, welche mittlerweile einen unverkennbaren Duft nach Geilheit verstr__mte, an den Fingern machte sich ihre Hand wieder auf den Weg zu seinem Lustobjekt. Sanft massierte sie ihren Saft auf seinen Penis und wartete, was wohl nun passieren w__rde.

Sebastian grinste breit, ihm gefiel dieses Spiel, zudem sp__rte er ihr zunehmendes Verlangen, ihn zu ficken.

2019 © xwap.pro. All Rigths Reserved. All models were 0ver 18 y.o.